Mädelscamp Saalbach


Dies erwartet dich
 
  • 5 Übernachtungen inkl. HP im wundervollen Spielberghaus
  • Fünf geführte Läufe unterschiedlicher Länge (je nach Gruppe)
  • Ein Ruhetag zur freien Verfügung
  • Abwechslungsreiches Lauftraining für Einsteigerinnen und sportliche Läuferinnen
  • Trailtechnik
  • Stabi / Fitness Training
  • Stretching / Yoga
  • Sonnenaufgangswanderung

Für die Abende halten wir Bildervorträge sowie ein buntes theoretisches Programm rund um das Lauftraining für euch bereit. Gleichzeitig achten wir darauf, dass ihr ausreichend Zeit zum Seele baumeln lassen habt!

 

Bilder und Video Trailer inclusive :-)

 

 

Und sonst so?

Ihr erhaltet eine Joker Card zur Nutzung aller Lifte in Saalbach und Hinterglemm. Auch gibt es einen E-Bike Verleih, falls man in den Ort fahren, statt laufen möchte.

Wer mag, kann einen Tag auf dem Mountainbike verbringen, inklusive Techniktraining (vor Ort dazu buchbar!)

 


Wann & Wo & Wieviel

01.-06. Oktober 2020

Spielbergweg 207, 5753 Saalbach, Österreich

Preis folgt! Kalkulation noch nicht abgeschlossen!

 

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

 

Klingt interessant? Dann reserviere dir einen Platz!

Sende uns eine Mail an info@trail-view.de


Ein paar Worte zu Tanja...

Ultraläuferin, Fitnesstrainerin, Vermögensberaterin bei der Kreissparkasse Köln

Im Jahr 2015 gibt es einen Break in Tanjas Leben. Neuanfang! Die damals 34 jährige stellt ihre Ernährung um und beginnt mit Sport. Konsequenterweise macht sie direkt eine Ausbildung als Personaltrainerin. Innerhalb von 2 1/2 Jahren kloppt sie 28kg Eigengewicht in die Tonne. Sie arbeitet als Fitnesstrainerin mit verschiedenen Gruppen für die Firma OutdoorGym und leitet bis heute ihre eigne Fitnessgruppe für die Mitarbeiter der Kreissparkasse Köln.
Im Januar 2018 eine weitere große Veränderung. Tanja und Rafael Fuchsgruber lernen sich kennen und laufen von nun an als Paar zusammen. Sie bekommt sieben Wochen vorm Start zum 250km langen „GOBI MARCH“ die Einladung zum Rennen in der Mongolei. Die Zeit ist zur Vorbereitung ist extrem knapp. Aus 30-40 km Training die Woche werden schnell mehr und sie kann beim zweitgrößten Wüstenlauf des Jahres 2018 bei ihrer Premiere mit 230 Startern auf Anhieb den 5. Platz bei den Frauen erlaufen und erhält den Pokal vom Veranstalter für die beste Leistung ihrer Altersklasse. „Die Berge sind meins. Sie sind meine große Leidenschaft und trotzdem war dieses Rennen eine Erfahrung, die mein Leben und meine Einstellung zum Laufen wunderbar verändert hat!“ Nach dem Gobi March hat sie sich weitere große Ziele gesetzt und startet im Mai 2019 beim längsten Etappenrennen der Welt in Eigenverpflegung:  THE TRACK 520 km von Alice Springs zum Uluru (Ayers Rock) in der Hitze des Australischen Outbacks. Tanja lebt mittlerweile mit Rafael und seiner Tochter Mara in der Nähe von Hennef auf einem alten Bauernhof mit ein paar Pferden, Katzen und Hund „Hola!“